BahnhofCreativ bit
date up
GO GUSB.21
multivision
petersen poerksen partner ECOM
UMCO  

 


Stimmen

 

Franz Schättle, Geschäftsführer GUSB 21:

Die 2000 gegründeten Organisationen die Multivision e.V. und GUSB21 – Bildung für Zukunftsfähigkeit haben sich weiterentwickelt und es entstand der Bedarf nach weiteren Führungskräften. Diese zusätzlichen Führungskräfte wurden im Team gesucht. Bei vorbereitenden Treffen wurde die Erwartungshaltung der Beteiligten erforscht, Anforderungsprofile aufgezeigt und Arbeitsaufteilung gemeinsam definiert. Zusammen mit Frau Dr. Voigtländer konnten wir eine gemeinsame Vision für diesen Veränderungsprozess entwickeln. Durch die intensive Begleitung wurde dem Prozess die nötige Aufmerksamkeit und Zeit (auch im Arbeitsalltag) eingeräumt. Die Begleitung von Frau Dr. Voigtländer war dabei zielführend, strukturierend und durch die Perspektive von außen für alle Beteiligten stärkend. Die schwierigen Situationen packte sie mit professioneller Vorgehensweise und großem Geschick an. Mit charmanter Autorität, professionellen Werkzeugen und menschlichem Einfühlungsvermögen hat sie uns in diesem Prozess begleitet und geführt. Für den gemeinsamen Weg und die erhaltene Förderung bedanken wir uns sehr.

 

 

Anja Maria Bartels, Geschäftsführerin bit GmbH:

Die bit GmbH ist ein mittelständisches Beratungsunternehmen mit fachlichem Fokus auf Controlling und Business Intelligence, Restrukturierung  sowie Reorganisation. Der namhafte Kundenstamm erstreckt sich in der Majorität auf den Versicherungs- bzw. IT-Sektor. Konstantes Wachstum, eine hohe Auftragslage und die kontinuierlich steigende Nachfrage in den letzten Jahren bescheinigen der bit GmbH ein etabliertes Standing und eine gute Reputation in der Branche. Parallel zu den eigenen Anforderungen und neuen Herausforderungen wurden die Organisations- und Kommunikationsstrukturen weiter entwickelt. Im Zuge dessen sollte die Unternehmensstrategie zudem auf die wachsenden Gegebenheiten ausgeweitet und gemeinsam eine zukunftsfähige Vision entwickelt werden. Als Modellunternehmen wurden daher Beratungstagstage genutzt, um eine Bestandsaufnahme und Bedarfsanalyse durchzuführen. Die Betriebsberaterin Frau Dr. Denise Voigtländer begleitete den Prozess gewinnbringend mit strukturierten Interviews und einem Strategieworkshop, aus dem sich konkrete Konzepte und Handlungsfelder ableiten lassen.