14.09.2020

Online-Seminar zum Umgang mit psychisch belasteten Mitarbeitern/-innen

Wie Führungskräfte ihre Mitarbeiter/-innen auch in der Corona-Krise fördern können

Mitarbeiterin unter Stress
© freepik/yanalya

Was bedeuten die veränderten Arbeitsbedingungen in Zeiten von Corona für Arbeitnehmer/-innen und Führungskräfte? Welchen neuen Herausforderungen müssen sie sich stellen?

"Jeder ist zurzeit beeinträchtigt und wird auf die Probe gestellt", so Bettina Below, systemische Beraterin und Therapeutin und eine der Referenten/-innen des Online-Seminars "Umgang mit psychisch belasteten Mitarbeitern/-innen". Denn anders als in vorangegangenen Krisen betrifft die Corona-Pandemie uns alle.  Bei den einen entstehen Belastungen durch vermehrte soziale Isolation, bei anderen durch das Jonglieren von Home-Schooling mit den Home-Office-Aufgaben. Aber auch die Veränderungen durch die Digitalisierung in der Arbeitswelt, die nun fast alle zu einem rapiden Umdenken und Neuorganisation in ihrer Arbeitswelt zwingen, stellen zusätzliche Belastungen am Arbeitsplatz dar. Um den Herausforderungen unter aktuellen Bedingungen besser gewachsen zu sein, bieten wir für Führungskräfte und Personalverantwortliche das Online-Seminar "Professioneller Umgang mit psychisch belasteten Mitarbeitern/-innen" an. Im Fokus des Seminars stehen mögliche Lösungen, um psychische Belastungen zu erkennen und zu vermeiden.

Die Corona-Krise mit erhöhtem Remote Arbeiten stellt Führungskräfte und Personalabteilungen vor neue Herausforderungen

Für Führungskräfte und Personalabteilungen bringt die Corona-Krise ganz neue Anforderungen mit sich. Durch die zunehmende Remote Arbeit sind Führungskräfte stärker gefordert, um Veränderungen bei den Mitarbeitern/-innen zu beobachten. "Gerade in Corona-Zeiten ist die Besinnung auf die Prinzipien von 'Gesunder Führung' wichtiger denn je", so der Gesundheitswissenschaftler, Pädagoge und Business Coach Gisbert Stein. "Führungskräfte sind wichtige Vorbilder und können durch ein entsprechendes Verhalten die Selbstwirksamkeitserwartung und Resilienz der Mitarbeiter/-innen stärken und somit Gefühle von Ohnmacht und Ausgeliefertsein verringern".

Online-Seminar gibt Lösungen an die Hand

Im Online-Seminar bekommen die Teilnehmenden für die Gesprächsführung und das Ansprechen eigener Beobachtungen Anleitungen und Fragestellungen mit auf den Weg, um im Sinne der Selbstbestimmung die Resilienzfähigkeit der Mitarbeitenden anstoßen.

Inhalte des Online-Seminars sind:

  • Überblick über besondere Belastungssituationen von MA und schweren Erkrankungen, insbes. Depression, "Burnout-Syndrom" und Suchterkrankungen
  • Ursachen und Auslöser psychischer Erkrankungen und Auswirkungen am Arbeitsplatz
  • Frühsymptome und Warnsignale
  • Umgang mit und die Unterstützung von psychisch belasteten MA professionalisieren
  • Einblicke in eine fürsorgliche und konstruktive Gesprächsführung mit auffälligen MA
  • Impulse zur Begleitung erkrankter MA zurück in den Arbeitsalltag

 

Um das Online-Seminar so nachhaltig wie möglich zu gestalten, wird praxisnah mit Beispielen aus dem Führungsalltag der Teilnehmer/-innen gearbeitet.

Kurz notiert

Online-Seminar: "Professioneller Umgang mit psychisch belasteten Mitarbeitern/-innen"
Zeit: Donnerstag, 28. Januar 2021, 14:00 bis 17:15 Uhr und Freitag, 29. Januar 2021, 10:00 bis 13:15 Uhr
Ort: Online
Kosten: 498 € (inkl. MwSt.)

 

Kontakt:
Haben Sie weitere Fragen? Per E-Mail erreichen Sie uns unter womenomics@kwb.de. Ihre Ansprechpartnerin Silke Potthast können Sie auch telefonisch unter 040 334241-418 kontaktieren.

Anmeldung: Sie können sich per E-Mail an womenomics@kwb.de oder über das Anmeldeformular anmelden.

 

Referenten/-innen:

Gisbert SteinGisbert Stein ist Gesundheitswissenschaftler (MPH), Pädagoge und Business Coach. Bevor er viele Jahre als Geschäftsführer ein mittelständisches Unternehmen leitete, arbeitete er u.a. als Gruppenpsychotherapeut in einer Fachklinik für Abhängigkeitskranke. Seit 2009 ist er selbstständiger Trainer und Dozent für Führungskräfte sowie Supervisor und Business Coach (DVCT).

Bettina BelowBettina Below ist Diplom-Pädagogin, systemische Beraterin und Therapeutin (SG) sowie Heilpraktikerin für Psychotherapie. Sie hat therapeutische Erfahrung insbesondere in den Bereichen Umbrüche, Krisen, Angst, Depression, Trennung, Trauer, Verlust und Burnout und arbeitet in eigener Praxis als Business Coach und Psychotherapeutin.

WOMENOMICS – weil weibliche Karrieren anders sind!

Termine

 

22. Januar 2021 plus 1 Follow-up-Coaching

Standortbestimmung - den roten Faden für die Weiterentwicklung legen

Zeit: Freitag, 9:00 bis 17:00 Uhr
Trainerin: Silke Potthast

Anmeldung

 

28. und 29. Januar 2021

Online-Seminar: Professioneller Umgang mit psychisch belasteten Mitarbeiter/-innen

Zeit: Donnerstag, 14:00 bis 17:15 Uhr und Freitag, 10:00 bis 13:15 Uhr
Trainer/-innen: Bettina Below und Gisbert Stein

Anmeldung

 

4. und 5. Februar 2021 plus 1 Follow-up-Coaching

Resilienz-Workshop - Selbstfürsorge für Führungskräfte
Zeit: Donnerstag und Freitag, 09:00 bis 17:00 Uhr
Trainerin: Silke Potthast

Anmeldung

 

25. und 26. Februar 2021

Anti-Bias-Workshop - Vielfalt managen und fair führen
Zeit: Donnerstag, 14:00 bis 18:00 Uhr und Freitag, 10:00 bis 18:00 Uhr
Trainerinnen: Dr. Rita Panesar und Silke Potthast

Anmeldung

 

Start Supervisions-Gruppe 28. April 2021

Supervision für weibliche Führungskräfte
Zeit: Mittwoch, 17:00 bis 20:00 Uhr
Supervisorin: Silke Potthast

Anmeldung