09.04.2019

Brückenteilzeit & Co. – Welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es für Unternehmen?

Forum für Personalverantwortliche, Dienstag, 9. April 2019, 15:00 bis 18:00 Uhr

Immer mehr Unternehmen bieten ihren Mitarbeiter/-innen flexible Arbeitszeiten an und verschaffen sich damit einen Wettbewerbsvorteil im Kampf um rare Fachkräfte. Neben individuell vereinbarten Arbeitszeiten gehört die Teilzeitarbeit zu den häufig vertretenen Maßnahmen, die Beschäftigten eine Vereinbarkeit von Arbeit und Privatleben erleichtern.

 

Ob es um ein ehrgeiziges sportliches Ziel, die Betreuung oder Pflege von Familienangehörigen, einen Hausbau oder eine Weiterbildung geht, es gibt viele Gründe, einfach mal beruflich kürzer treten zu wollen.

 

In einem moderierten Erfahrungsaustausch diskutieren Personalverantwortliche am Dienstag, dem 9. April 2019 in der Zeit von 15:00 bis 18:00 Uhr mit dem Rechtsanwalt und Arbeitsrechtler Dr. Artur Kühnel Gestaltungsmöglichkeiten der Brückenteilzeit. Die Veranstaltung ist für zahlende Mitglieder des KWB-Unternehmensverbandes kostenfrei. Alle anderen zahlen € 50,00/Person.

 

Ablauf
15:00 Uhr  Begrüßung
15:10 Uhr  Vorstellung des Brückenteilzeitgesetzes und weiterer flexibler Arbeitsmodelle
16:10 Uhr  Moderierter Austausch zu individuellen Gestaltungsmöglichkeiten
17:30 Uhr  Ausklang bei Getränken und Snacks

 

Anmeldung
Bitte melden Sie sich mit diesem Anmeldeformular an. Sie erhalten von uns innerhalb von drei Werktagen per E-Mail eine Anmeldebestätigung oder eine Mitteilung, falls Sie einen Platz auf der Warteliste haben.

 

 

 

Reduzierte Vollzeitarbeit in besonderen Lebensphasen


Das neue Gesetz zur Brückenteilzeit schafft seit dem 1. Januar 2019 vielfältige Möglichkeiten, Arbeitszeiten an der jeweils aktuellen Lebensphase zu orientieren.
Für die Personalverantwortlichen, die sich mit den Wünschen der Beschäftigten nach einer, in der Regel, reduzierten Vollzeittätigkeit auseinandersetzen müssen, entstehen eine Reihe von Fragen. Hier die fünf häufigsten:


1. Was ist eigentlich genau Brückenteilzeit?
2. Gilt die Brückenteilzeit auch für die Beschäftigten in meinem Unternehmen?
3. Wenn ja, wer kann sie nehmen und wie lange?
4. Wie kann ich die Vertretung regeln und was muss ich dabei beachten?
5. Gibt es betriebliche Gründe, um eine Brückenteilzeit abzulehnen?

 

Workshops & Termine 2019

 

WOMENOMICS – weil weibliche Karrieren anders sind!

Termine


13.02.2020 und 14.02.2020

Mut zum eigenen Ausdruck - Standing als Führungspersönlichkeit stärken
Zeit: Donnerstag, 14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag, 10:00 bis 18:00 Uhr
Trainerin: Chantal Bialek

Anmeldung


 
 
Start Supervisions-Gruppe 1.4.2020

Supervision für weibliche Führungskräfte
Zeit: Mittwoch, 17:00 bis 20:00 Uhr
Supervisorin: Silke Potthast

Anmeldung

 

 

Start Workshop-Reihe 2.9.2020

Vereinbarkeit von Unternehmen und Familie

Zeit: Mittwoch, 9:00 bis 13:00 Uhr
Trainerin: Silke Potthast, Cornelia Schmidt und Ragna Sekora

Informationen per E-Mail oder telefonisch 040 334241 418