Anti-Bias-Workshop - Vielfalt managen und fair führen

Was ist eigentlich fair? Wer hat warum Macht? Wir alle reagieren auf unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen aufgrund von Beobachtungen, die wir schon ab einem Alter von drei Jahren machen. Durch diese Erfahrungen beginnen wir andere Menschen anhand von äußerlichen Merkmalen, aber auch anhand wahrgenommener Machtverhältnisse und daraus resultierender Privilegien zu bewerten – und werden selbst daran bewertet.

Ein fairer Umgang mit unterschiedlichen Mitarbeiter/-innen ist eine zentrale Führungsherausforderung. Wo Mitarbeiter/-innen sich mit ihrer Herkunft, ihrem Geschlecht oder ihrem gesundheitlichen Status wertgeschätzt fühlen und ihre Potenziale gesehen werden, wird innovativ gearbeitet, Teamspirit gefördert und Herausforderungen am Markt flexibel und kreativ begegnet.

In diesem Workshop spüren Sie das eigene und fremde vorurteilsbewusste Denken und Handeln auf. Ziel des Trainings ist es, ein starkes Selbstbewusstsein ohne Überlegenheitsgefühl zu entwickeln, sich angesichts von Unterschieden wohl zu fühlen, ein kritisches Denken über Vorurteile im Führungsalltag zu schärfen und weiter zu entwickeln und so alle Potenziale Ihrer Mitarbeiter/-innen zu stärken.

25. und 26. Februar 2021
Zeit: Donnerstag, 14:00 bis 18:00 Uhr und Freitag, 10:00 bis 18:00 Uhr
Trainerinnen: Dr. Rita Panesar und Silke Potthast
Kosten: 898,-€ (inkl. MwSt.)

Kontakt

womenomics@kwb.de
Tel.: 040 334241-418